PATENSCHAFTEN

Viele Kinder in Uganda können nicht zur Schule gehen. Sie haben entweder keine Familie mehr oder ihre Familien sind nicht in der Lage, das benötigte Schulgeld zu bezahlen.

Es ist uns ein großes Anliegen, möglichst vielen dieser Kinder eine Schul- und Berufsausbildung zu ermöglichen und ihnen so eine bessere Zukunftsperspektive zu geben. Informationen über das ugandische Schulsystem finden Sie unter dem gleichnamigen Unterpunkt. Beinahe alle unsere Patenkinder gehen zur selben Grundschule, der Masaka Parents School. Diese befindet sich in einem Dorf namens Kyalusowe in der Nähe der Stadt Masaka. Die Kinder werden dort das Internat besuchen, um optimale Rahmenbedingungen für den Schulbesuch zu schaffen, ohne lange Anfahrtswege oder anderen Schwierigkeiten.

Auf der Seite Diese Kinder brauchen Ihre Unter- stützung finden Sie Kinder, die von Fr. Gerald momentan als am hilfebedürftigsten eingeschätzt werden.

 

Damit dieser Schulbesuch möglich werden kann, brauchen wir Ihre Unterstützung!

 

Neben dem finanziellen Beitrag ist uns aber auch ein reger interkultureller Austausch zwischen Patenkind und Pate wichtig. Dies kann zum Beispiel durch Briefkontakt und kleine Geschenke erfolgen. Des Weiteren bekommt der Pate auch regelmäßig Berichte, wie es seinem Patenkind die letzten Monate ergangen ist.